Ihre Bewerbung auf die Position:
Feuerwehrmann (m/w/d)

Persönliche Angaben Pflichtangaben  

Kontakt

Geben Sie Anschreiben und Lebenslauf bitte getrennt an.

Die maximal erlaubte Größe pro Datei beträgt : 25MB

Weitere Anlagen (Zeugnisse, Bescheinigungen, Nachweise etc. )

Die maximal erlaubte Größe pro Datei beträgt : 25MB

Bewerbung absenden

Die nachfolgenden Datenschutzhinweise auf Basis Artikel 13 + 14 DSGVO geben Ihnen einen Überblick über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen von Bewerbungen.

Wer ist für die Datenverarbeitung zuständig und an wen kann ich mich wenden?
Verantwortliche Stelle ist:

Mineraloelraffinerie Oberrhein GmbH & Co KG
Nördliche Raffineriestraße 1
76187 Karlsruhe
Das Bewerberportal wird von concludis mbH Frankfurter Str. 561, 51145 Köln betrieben. Das Bewerberportal wird auf Servern der Firma Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25 in 91710 Gunzenhausen gehostet.
Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter Telefon 0721-958-3313 oder unter E-Mail: datenschutz@miro-ka.de

Welche Daten und Quellen nutzen wir?
Mit Ihrer Entscheidung, sich auf diese Stelle zu bewerben, übermitteln Sie neben Ihren persönlichen Daten auch Informationen über Ihren schulischen und beruflichen Werdegang.

Sie wurden gebeten, Ihren Lebenslauf in einem Bewerbungsformular hochzuladen. Ihr Lebenslauf wird anschließend automatisiert verarbeitet und die Daten in der Bewerberdatenbank gespeichert. Ihre Anlagen werden mit einer Texterkennungssoftware bearbeitet und die erkannten Inhalte zu Ihrem Datensatz gespeichert. Ihre Originaldokumente werden zu PDF-Dokumenten konvertiert und ebenfalls zu Ihrem Datensatz gespeichert. Ihre Originaldateien werden gelöscht.

Sollten Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen noch persönlich oder auf dem Postweg übermitteln, digitalisieren wir diese zunächst und erfassen sie anschließend ebenfalls in unserem Bewerbermanagementsystem. Die Originalunterlagen senden wir Ihnen umgehend wieder zurück. 

Unzulässige Inhalte
Sie sind allein für den Inhalt der eingestellten Texte verantwortlich. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie uns keine Dateianhänge mit Viren oder Würmern zusenden. Persönliche Daten, die Sie an uns übermitteln, sollten in der Regel folgendes nicht enthalten:

  • Informationen über Krankheiten
  • Informationen über eine eventuelle Schwangerschaft
  • Informationen über ethnische Herkunft
  • politische, religiöse oder philosophische Überzeugungen
  • Gewerkschaftszugehörigkeit und sexuelle Ausrichtung
  • diffamierende oder entwürdigende Informationen
  • Informationen, die in keinem konkreten Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung stehen 

Die Informationen, die Sie uns übermitteln, müssen der Wahrheit entsprechen, dürfen keine Rechte Dritter, öffentlich-rechtliche Vorschriften oder die guten Sitten verletzen ("Unzulässige Inhalte"). Beachten sie bitte auch, dass Sie uns gegen sämtliche Forderungen schadlos halten, die uns aufgrund von Informationen mit Unzulässigen Inhalten entstehen und die uns von Ihnen übermittelt wurden.
 

Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?
Die von Ihnen gemachten Angaben werden mit als Entscheidungsbasis für den Auswahlprozess bei Ihrer Bewerbung verwendet. Im Falle einer Online-Bewerbung ist für die Verarbeitung Ihrer Daten  Ihre Einwilligung erforderlich (Art. 6 Abs. 1a DSGVO), bei Bewerbungen in anderer Form erfolgt die Verarbeitung auf Basis Art. 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 BDSG.

Wer bekommt meine Daten?
Ihre Daten erhalten die für die Abwicklung und Koordination der Bewerbung zuständigen MiRO Mitarbeiter der Personalabteilung sowie der am Auswahlverfahren beteiligte zuständige Vorgesetzte.
Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.

Gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung?
Die Entscheidung findet nicht in einem automatisierten Verfahren statt.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?
Im Falle einer Absage wird Ihre Bewerbung nach 90 Tagen gelöscht, ansonsten wird sie in die Personalakte übernommen.  

Welche Datenschutzrechte habe ich?
Wenn Sie Ihre Daten bzw. Ihren Lebenslauf ändern oder löschen möchten, dann loggen Sie sich einfach in dem Bewerberportal mit Ihrem Benutzernamen und Passwort ein und benutzen Sie die entsprechenden Funktionen unter dem Menüpunkt EXTRAS. Ihre Bewerbungsdaten werden anschließend physisch gelöscht und können nicht mehr wiederhergestellt werden. 
 
Nach Artikel 15 bis 22 DSGVO stehen Ihnen folgende Rechte zu: ein Recht auf Auskunft der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten, auf Datenübertragbarkeit und auf Berichtigung unrichtiger Daten. Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie auch ein Recht auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung und auf Widerspruch. 

Bei Fragen oder Bedenken bezüglich der Verarbeitung Ihrer Daten können Sie den Datenschutzbeauftragten der MiRO unter den o. g. Kontaktdaten ansprechen. Sofern Sie nach erfolgter Rücksprache der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten nicht rechtmäßig erfolgt, haben Sie gemäß Artikel 77 DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren.